Wie ein Fels in der Brandung ruht das Kapha in uns, stabil und erdend, und beschenkt uns mit Zufriedenheit und Regelmäßigkeit.

Von Erde und Wasser geprägt ist Kapha unser erhaltendes und stabilisierendes Prinzip. In unserem Körper hat Kapha den Hauptsitz im Bereich der Lungen oberhalb des Herzes. Gemäß seiner Elemente besitzt Kapha die Eigenschaften süß, schwer, beständig, weich, kalt, ölig, fettig, träge, trüb und schleimig.

So erkennst du dein Kapha

Als Kapha-Mensch bist du kräftig gebaut, du hast breite Schultern, breite Gelenke, meist große, breite Hände mit relativ kurzen Fingern. Dein Körper ist wohlproportioniert mit runden Konturen. Deine Augen sind groß und ausdrucksvoll, deine Haare sind dicht und kräftig und deine Lippen voll. Deine Haut ist schön glänzend und glatt mit einem bläulichen Schimmer.

Kapha besitzt eine sehr hohe Körperkraft und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten. Geprägt von Langsamkeit, Sicherheit, Zufriedenheit und Toleranz strahlen Kapha-Typen meist eine tiefe Ruhe aus und wirken beruhigend auf ihre Mitmenschen. Ist das Kapha sehr stark ausgeprägt oder sogar zu hoch, neigen Kapha-Menschen zu Bequemlichkeit und Antriebslosigkeit. Als Kapha-Konstitution brauchst du sehr viel Zeit für dich selbst und gehst wohlbedacht und etwas langsam an deine Aufgaben heran, erledigst deine Arbeit aber zuverlässig und zeitgerecht.

Kapha-Typen werden für ihre Loyalität und Zuverlässigkeit hoch geschätzt. Im Umgang mit anderen verhalten sich Kapha-Menschen hilfsbereit, fürsorglich und freundlich und müssen darauf achten, dass ihr Wohlwollen nicht ausgenutzt wird. Kapha-geprägte Personen sprechen langsam und finden, aufgrund ihres hohen Einfühlungsvermögens, meist die richtigen Worte. Kapha strebt nach Sicherheit und liebt die Routine.

Kapha-Beschwerden

Kapha-Konstitutionen neigen, trotz ihres oft geringen Appetits, zu Übergewicht und Schwere. Aufgrund der schleimigen und feuchten Eigenschaften von Kapha, leiden sie häufig an Beschwerden im Lungen-, Bronchial- und Nasennebenhöhlenbereich. Zu weiteren typischen Kapha-Beschwerden zählen Diabetes und andere Erkrankungen, die durch einen zu hohen Fettanteil verursacht werden.

Achten Kapha-Menschen jedoch auf ihr Gleichgewicht, führen sie ein Leben geprägt von Zufriedenheit und Gleichmäßigkeit mit einer sehr starken Immunkraft. Ihre innere Ruhe, ihre Ausstrahlung und ihr meist würdevolles Auftreten wirken anziehend auf ihre Mitmenschen.

Erkennst du dich in diesem Dosha wieder? Oder hast du deine stärkeren Anteile bei den anderen Doshas? Hier erfährst du mehr über das Vata-Dosha und hier mehr über das Pitta. Viel Freude!

Namasté,

Tamara-1